Zum Inhalt springen

Land

Wie sorgt man für eine bessere Luftqualität im Babyzimmer?

Als Eltern sind Sie möglicherweise bereit, alles zu tun, um Ihr Kind zu schützen. Leider sind sich viele Eltern der Gesundheitsrisiken zu Hause nicht bewusst. Die Luft in Innenräumen ist zwei- bis fünfmal stärker belastet als die Luft im Freien. Dies ist eines der Gesundheitsprobleme aller Familien, insbesondere kleiner Kinder.

Babys sind aufgrund ihres geschwächten Immunsystems besonders anfällig für Luftverschmutzung in Innenräumen. Kinder unter 24 Monaten verbringen die meiste Zeit in ihren Zimmern. Die ständige Belastung durch Schadstoffe kann zu gesundheitlichen Problemen wie Augen-, Nasen- und Rachenentzündungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Müdigkeit und sogar Asthma führen. Daher ist es notwendig, einen Luftqualitätsmonitor für das Schlafzimmer Ihres Babys zu haben, damit Sie die Luftqualitätsdetails erhalten und messen können Maßnahmen, um die Verschmutzung so schnell wie möglich zu beseitigen.

Glücklicherweise können Eltern Maßnahmen ergreifen, um ihre Kinder vor Schadstoffen in Innenräumen zu schützen:

1. Wählen Sie die beste Bettwäsche für Ihr Baby

Der Zweck von Bettwäsche besteht nicht nur darin, Babys warm zu halten, sondern sie auch vor Luftschadstoffen wie Staub, Pollen und Schimmel zu schützen. Daher empfehlen wir Ihnen, eine Latexschaummatratze einer Fasermatratze vorzuziehen. Verwenden Sie immer Bio-Mulch, um die Anzahl der Hausstaubmilben im Raum zu begrenzen und zu verhindern, dass Neugeborene während des Schlafs atmen. Verwenden Sie zum Reinigen der Bezüge einen chemischen, geruchlosen Reiniger, um zu verhindern, dass Reinigungsmitteldämpfe den Hals des Babys reizen. Die beste Methode, Zecken loszuwerden, ist die Reinigung dieser Bezüge mit heißem Wasser.

Neben Zecken gelangen auch Staub, Pollen, Schuppen und Schimmel in die Luft, wenn Sie Ihre Bettwäsche täglich reinigen. Diese Luftschadstoffe können schwerwiegende Gesundheitsprobleme wie Asthma und Bronchitis verursachen. Um diese Schadstoffe zu reduzieren und die Luftqualität im Kinderzimmer zu verbessern, können allergenarme Bettwaren eingesetzt werden.

Reinigen Sie die Luft im Inneren

Eine der besten Möglichkeiten, die Luftverschmutzung in Innenräumen zu reduzieren, ist die Installation eines Luftreinigers im Zimmer Ihres Babys. Der Markt ist voll von Luftreinigern. Sie können je nach Ihren Anforderungen und Ihrem Budget wählen. Stellen Sie jedoch sicher, dass sie aus HEPA-Filtern (High Efficiency Particle Air) bestehen, da diese am effizientesten sind. Sie können 99 entfernen. 97 % Partikel größer als 0. 3 Mikrometer im Durchmesser.

Bitte testen Sie jedoch die Luftqualität in Ihrem Raum, bevor Sie einen Luftreiniger installieren. Wenn Sie kein Budget haben, können Sie einen Monitor für die Luftqualität in Innenräumen kaufen. Luftproben können gesammelt und zur Untersuchung an das Labor geschickt werden. Normalerweise können Sie die Ergebnisse innerhalb weniger Wochen per E-Mail erhalten.

3. Vermeiden Sie giftige Farben

Wussten Sie, dass Wandfarben und -lacke giftige Chemikalien freisetzen? Bei diesen Chemikalien handelt es sich lediglich um große Mengen flüchtiger organischer Verbindungen (VOC), die kurz- und langfristig gesundheitsschädlich sein können. VOCs verursachen nicht nur gesundheitliche Probleme, sondern stellen auch eine ernsthafte Gefahr für die Umwelt dar. Aufgrund strenger Umweltauflagen können jedoch Farben mit geringem oder keinem VOC-Gehalt auftreten. Kaufen Sie unbedingt VOC-freie Beschichtungen, um das Einatmen giftiger Dämpfe zu vermeiden, während Ihr Kind schläft.

Vocs sind auch in Aerosolsprays, Reinigungsmitteln, Desinfektionsmitteln, Insektenschutzmitteln und sogar Duftstoffen enthalten. Bleiben Sie also beim nächsten Einkauf bei Produkten mit der Kennzeichnung „VOC-frei“ oder mit Bio-Zutaten.

4. Reduzieren Sie die Schuppenbildung Ihres Haustiers

Haustiere können abgestorbene Hautzellen und Haare (oder Federn) entfernen. Dies kann die Gesundheit der Lunge und Nebenhöhlen Ihres Babys beeinträchtigen. Regelmäßige Fellpflege kann die Ausbreitung von Schuppen reduzieren, aber nicht verhindern, dass das Haustier vollständig abfällt. Auch die regelmäßige Reinigung der Bettwäsche im und außerhalb des Kinderzimmers kann die Ausbreitung von Schuppen eindämmen.

Es reicht möglicherweise nicht aus, Haustiere vom Kinderzimmer fernzuhalten, da Schuppen in der Luft schweben. Es ist auch in Bereichen zu finden, in denen Haustiere nicht erlaubt sind. Glücklicherweise kann der HEPA-Filter Tierhaare auffangen und aus dem Zimmer des Haustiers fernhalten. Mein Rat ist, wann immer möglich einen HEPA-Filter zu Hause zu installieren.

5. Verwalten Sie die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen

Hohe Luftfeuchtigkeit macht die Luft nicht nur schwer und erschwert das Atmen, sondern führt auch zum Wachstum schädlicher Pilze, Hefen und Bakterien. Die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen variiert je nach Standort. Allerdings sollte er immer bei 30-50 % liegen, der Idealwert liegt bei ca. 45 %.

Verwenden Sie ein Hygrometer, um die Luftfeuchtigkeit im Kinderzimmer zu messen. Es gibt zwei Möglichkeiten, die Luftfeuchtigkeit in einem Raum zu reduzieren. Installieren Sie einen Abluftventilator in einem Raum mit hoher Luftfeuchtigkeit (was teuer sein kann) oder einen relativ kostengünstigen Luftentfeuchter im Kinderzimmer. Allerdings muss der Luftentfeuchter täglich gereinigt werden, um sicherzustellen, dass er in gutem Zustand ist.

Aus dem, was oben besprochen wurde

Die meisten von uns sind sich der Tatsache nicht bewusst, dass die Luft in Innenräumen stärker verschmutzt ist als die Luft im Freien. Verschiedene in herkömmlichen Reinigungsmitteln verwendete Allergene wie Staubpartikel, Schimmel, Hautschuppen und flüchtige Chemikalien können zur Luftverschmutzung in Innenräumen beitragen. Diese Allergene stellen ein potenzielles Gesundheitsrisiko für alle Familienmitglieder dar. Da Babys jedoch empfindlich auf sie reagieren, sind sie für die Eltern ein Hauptanliegen.

Vorheriger Artikel Der Internationale Tag des Schutzes der Ozonschicht

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare müssen vor der Veröffentlichung genehmigt werden

* Benötigte Felder

Produkte vergleichen

{"one"=>"Wählen Sie 2 oder 3 Artikel zum Vergleich aus", "other"=>"{{ count }} von 3 ausgewählten Elementen"}

Wählen Sie das erste zu vergleichende Element aus

Wählen Sie das zweite Element zum Vergleichen aus

Wählen Sie das dritte Element zum Vergleichen aus

Vergleichen